Das Erdbeben in Kalifornien

Der 4. Juli ist der Unabhägigkeitstag in den USA und ein Feiertag. Wir konnten vielerorts einige Tage vorher die Vorbereitungen beobachten. Die Städte wurden geschmückt und viele Amerikaner nutzten diesen Freiertag für ein verlängertes Wochenende und nahmen den Freitag auch frei.

San Francisco

Die Stadt ist ein Metropole der Intellektuellen und liegt an der kalifornischen Pazifikküste der Vereinigten Staaten. Mit knapp über 800.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt Kaliforniens. Die Stadt beeindruckt mit vielen Sehenswürdigkeiten, interessantem Nachtleben und dem friedlichen miteinander vieler Kulturen. In dieser Region sind viele bekannte Firmen ansässig. Beispiel sind Salesforce, Wells Fargo, Uber, …

Yosemite Nationalpark

Unser Weg führt uns heute in den Yosemite Nationalpark. Yosemite stammt aus dem indianischen und bedeutet Grizzly Bär. Heute gibt es hier keine Grizzlys mehr, nur noch Schwarzbären. Wir hatten Glück, denn wir hatten keine Wartezeit am Parkeingang. Wir fuhren fast eine Stunde bergauf durch eine faszinierende Landschaft bis wir zum Höhepunkt des Parks kamen. …

San Francisco Nachtleben

Am ersten Abend in San Francisco beschlossen wir, das Nachtleben, oder zumindest das Abendleben, zu erkunden. Wir hatten uns dazu die Bar Smuggler’s Cove (650 Gough St.) ausgesucht. Wir gingen zu Fuß die Van Nesse entlang und bogen in die McAllister St. ein. In dieser Straße wurde es ruhiger und es waren kaum Leute auf …

Valley of Fire

In der Wüste von Nevada liegt das Valley of Fire, was durch seine roten Felsformationen auffällt. Die Fahrt dorthin führt uns durch eine Wüstenlandschaft soweit das Auge reicht. Es ist faszinierend, wie lange man fahren kann, ohne auf ein Besiedlung zu stoßen. Hier gibt es natürlich auch wilde Tiere. Es wird hier ausdrücklich darauf hingewiesen, …

Utah – Bryce Canyon – Zion

Der Bundesstaat Utah ist gesegnet mit landschaftlicher Schönheit. Einige der atemberaubenden Landschaften zählen zu den The Mighty 5 (den mächtigen 5). Utah hat 5 staatlich anerkannte Nationalparks, von denen wir zwei besucht haben. Mit turmhohen Bergen, rauschenden Flüssen und roten Sandsteinklippen, die im Sonnenlicht glänzen, bezaubert dieses Land seine Besucher. Zu den spektakulären Landschaften zählt …

Joshua-Tree-Nationalpark

Der Joshua-Tree-Nationalpark ist ein weitläufiges Naturschutzgebiet im Süden Kaliforniens. Er ist durch schroffe Gesteinsformationen und karge Wüstenlandschaften gekennzeichnet. Der Park wurde nach den für die Region typischen, bizarr geformten, stacheligen Joshuabäumen benannt und grenzt an die von Kakteen übersäte Colorado-Wüste sowie an die höher gelegene und kühlere Mojave-Wüste. Der Aussichtspunkt Keys View bietet Blick über …

Palm Springs, San Jacinto

Heutzutage verbringen viele wohlhabende Senioren den Winter in Palm Springs. Das Stadtbild ist geprägt von luxuriösen Hotels, Einkaufszentren und Golfplätzen. Empfehlenswert ist auch eine Auffahrt in einer Seilbahn mit rotierenden Panorama-Gondeln auf den Mount San Jacinto (3.302 m). Die bei Palm Springs in Kalifornien gelegene Luftseilbahn Palm Springs Aerial Tramway wurde 1963 eröffnete. Von der …

Los Angeles

Los Angeles / Kalifornien (aus dem spanischen – „Die Engel“) – Wir hatten uns entschlossen, zwei Strände von Los Angeles zu besuchen. L.A. liegt am Pazifischen Ozean und ist eine Stadt mit mehr als 10 Millionen Menschen. An den beiden Stränden, die wir besucht haben, Venice und Santa Monica, trifft man eine bunte Auswahl von …

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten