Los Angeles

Unsesr erster Ausflug

Los Angeles / Kalifornien (aus dem spanischen – „Die Engel“) – Wir hatten uns entschlossen, zwei Strände von Los Angeles zu besuchen. L.A. liegt am Pazifischen Ozean und ist eine Stadt mit mehr als 10 Millionen Menschen. An den beiden Stränden, die wir besucht haben, Venice und Santa Monica, trifft man eine bunte Auswahl von ihnen. Am Venice Beach herrscht buntes Treiben. Es gibt Kunsthandwerk, Musiker, viele kleine Lädchen sowie Essen und Trinken. An der Promenade verläuft ein Radweg, der gut frequentiert ist. Hier fahren nicht nur Fahrräder sondern alles was Räder hat, z. B. E-Tretroller, Inliner, Skatebords, Fahrrad Rickschas und was es sonst noch mit Rädern gibt. Im Wasser sind die Surfer unterwegs. Der breite Strand lädt zum Baden ein.

In Santa Monica hat eine Seebrücke auf der die legendäre Route 66 endet. Hier war Volksfeststimmung. Es war ein riesiger Rummel aufgebaut, mit Riesenrad und Achterbahn. Die Leute verstehen es zu feiern.

Anzeige:
aishell

In den Straßen sieht man Vehicle, die man aus den amerikanischen Filmen kennt. Und hier gehören Tretroller schon zu Straßenbild.

Wir hatten uns vorgenommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. In kurze Zeit hatten wir die Strecke ermittelt und fuhren für 4 Dollar ca. eine Stunde Bus. Mit dem Taxi oder Uber hätte es locker 20 Dollar pro Strecke gekostet. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden nicht so stark genutzt. Die Fokus liegt auf dem Individualverkehr mit großen Autos. Von Ernergiesparen ist hier nichts zu sehen. Allerdings ist der Verkehr gesittet, man fährt vorsichtig und rücksichtsvoll und hält sich an die Regeln. 6 – 8-spurige Straßen sind keine Seltenheit.

Der Hollywood Boulevard bei Tag ist eher unspektakulär. Es laufen Schauspieler als Superman, Spider Man oder Chewbacca herum und wollen mit den Besuchern fotografiert werden. Das Foto kostet dann natürlich Geld.

Auf einer Rundfahrt sahen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der “Stadt der Engel“. Wir durchfuhren das exclusive Viertel Beverly Hills und Hollywood, wo am Hollywood Boulevard die Handabdrücke der berühmten Stars am Mann’s Chinese Theater zu finden sind. Im Zentrum von Los Angeles geht es am Business District vorbei zum Mexikanischen Viertel an der Olvera Street, wo die Stadt Los Angeles gegründet wurde.

Fazit: L.A. ist sehr sehenswert und man trifft auf eine Stadt, die von der Unterhaltungsindustrie geprägt ist. Man erkennt vieles wieder, was man aus Film und Fernsehen kennt. Wir konnten in anderthalb Tagen nur einen kleinen Teil ansehen, da die Stadt sehr groß ist und die vielen Sehenswürdigkeiten weit verteilt sind.

Veröffentlicht von locceen

Digital Life Consultant

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: