Yosemite Nationalpark

Yosemite Nationalpark

Unser Weg führt uns heute in den Yosemite Nationalpark. Yosemite stammt aus dem indianischen und bedeutet Grizzly Bär. Heute gibt es hier keine Grizzlys mehr, nur noch Schwarzbären.

Wir hatten Glück, denn wir hatten keine Wartezeit am Parkeingang. Wir fuhren fast eine Stunde bergauf durch eine faszinierende Landschaft bis wir zum Höhepunkt des Parks kamen. Hier erwarteten uns Ausblicke auf beeindruckende Felsmassive und Wasserfälle.

Yosemite ist einer der schönsten Nationalparks Kaliforniens. Leider waren wir über die Mittagszeit bei Mittagssonne dort und konnten das fantastische Farbenspiel der Felsen nicht erleben.

Wir wanderten zum unteren Teil des Wasserfalls. Hier kann man die gewaltige Kraft des herabfallenden Wassers in Augenschein nehmen. Man erhält auch eine Abkühlung, da die Gischt des herabfallenden Wasser durch den Wind schnell und weit transportiert wird.

Um den oberen Teil des gewaltigen Yosemite Wasserfalls zu besuchen muss man 3,5 Meilen bergauf laufen. Leider hatten wir dazu keine Zeit.

1848 wurde in Kalifornien Gold gefunden und es begann der Goldrausch, der Menschen aus vielen Teilen der Weld an zog.

::: L :::

Veröffentlicht von locceen

Digital Life Consultant

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: